A few weeks ago, my friend Loran announced that she’d organize a paper dress challenge inspired by Mayhem. I was determined to participate but had no clue what kind of dress I wanted to make. I knew one thing though: I would let me eco ego take over and would not use up too much new paper for this. So I collected free newspapers and promo material that were stuffed into our mailbox.

Vor ein paar Wochen kündigte meine Freundin Loran in ihrem Blog an, dass sie einen von Mayhem inspirierten Papiermode-Wettbewerb organisieren will. (Die Geschichte über Mayhems Papierkleider ist hier auf Englisch zu lesen.) Ich hatte keine Ahnung, welches Kleid ich kreieren wollte, aber ich wusste, dass ich den Bäumen zuliebe möglichst nur alte Zeitungen und Werbematerial verwenden würde. 

I didn’t feel inspired for the longest time. I looked through the evening gowns that were worn at the Academy Awards but none of them seemed to be fun to recreate in paper. So I decided I’d make something that I’ll never make out of fabric anyway: a rococo-style dress! I would just never spend the time, effort and fabric on making such a dress because I’d never have an occasion to wear it.

Irgendwie wollte mir einfach keine Inspiration kommen. Die Roben von der Oscarverleihung hauten mich nicht wirklich vom Hocker…also beschloss ich etwas zu basteln, dass ich nie im Leben aus Stoff nähen werde: Ein Rokoko-Kleid! Ich weiß, dass ich nie die Zeit, die Mühe und den Stoff für die Herstellung eines solchen Kleides aufbringen werde, weil ich einfach keine Gelegenheit habe, so etwas anzuziehen.

For a project like this, you need a helper – after all you can’t tape yourself into the paper dress…when I told my mother what I wanted to do with her when she’d visit for the weekend she emailed me back: “Thank goodness, finally something interesting to do when I am over at your place.” Thanks, mom.

Für so ein Projekt braucht man einen Helfer, denn man das Papierkleid nicht selbst an sich mit Klebeband befestigen. Als ich meiner Mutter schrieb, was ich mit ihr an ihrem Besuchswochenende vorhatte, mailte sie zurück: “Na, Gott sei Dank, gibt’s mal etwas Interessantes bei Euch zu tun!” Danke, Mama.

I went to Judo class with my son on Saturday morning and my mother constructed the side hoop for the dress. I showed her some pictures online because she didn’t really know what a rococo-style dress looks like underneath. Then I left her alone with my tailor’s bust, two small cardboard boxes, foam material, elastic, needles, yarn, tape, glue and some garbage bags. When we came back from Judo we found this great side hoop. Good job, mom!

Ich ging mit meinem Sohn am Samstagmorgen zum Judo und meine Mutter hatte die Aufgabe, das Panier, also das Gerüst für das Rockteil, zu konstruieren. Vorher hatte ich sie per Google noch aufgeklärt, wie ein Rokokokleid unter den Stofflagen eigentlich aussieht. Dann ließ ich sie mit meiner Schneiderbüste, zwei kleinen Kartons, Schaumstoff, Gummibändern, Nadeln, Garn, Klebeband, Klebstoff und ein paar Mülltüten allein. Als wir vom Judounterricht zurück kamen, fanden wir dieses tolle Panier vor. Gute Arbeit, Mama!

DSC09296

Then, we continued together. My mother was very pedantic and wanted to be very precise and accurate about cutting the paper, taping it etc. while I kept yelling “Ah, don’t bother about it. No one’s going to notice on the photo anyway!”  Was I right or was I right?

Wir machten dann zusammen weiter. Meine Mutter war dabei sehr viel pedantischer als ich, wollte alles ganz akkurat ausschneiden, während ich immer nur nölte “Ach, mach dir keine Platte. Das wird eh keiner auf den Fotos bemerken!” Hatte ich recht oder hatte ich recht?

DSC09363edited

I still need to practice my fainting skills. This one here doesn’t look too convincing.

We used some leftover gift wrapping for the middle panel of the skirt and the bodice (only about  half a yard left) and the rest is all newspaper. We made the skirt first, made the separate bodice and the extra sleeves. We also used a few sheets of colored paper for the decorations.

Für die mittlere Rockbahn und für die Mitte des Oberteils verwendeten wir einen Rest Geschenkpapier und der ganze Rest ist Zeitungspapier. Wir fertigten zuerst das Rockteil an, machten dann die extra “Corsage” und die extra Ärmel. Wir verwendenten auch ein paar Blatt Buntpapier, um die Verzierungen herzustellen.

DSC09393

In the end, we decided to make a wig. I actually used white new drawing paper for the wig because a) it had to be white and b) newspaper is too thin and would rip when one tries to curl it with scissors.

Zum Schluss entschieden wir dann noch, dass wir eine Perücke für den krönenden Abschluss brauchten. Dafür warf ich dann auch all meine Öko-Überzeugungen über Bord und verwendete neues weißes Zeichenpapier, weil a) die Perücke weiß sein musste und b) Zeitungspapier zu dünn ist und reißt, wenn man versucht, es mit der Schere wie Kräuselband zu kräuseln.

DSC09307

My mother with the wig in process. She curled the paper strips and has the unfinished wig on her head while I taped them on the construction

I think I loved the wig almost more than the dress and I was going to put little “Magic Pony” figurines into it to recreate one of those impressive pasture scenes that women carried around in their wigs during Rococo times. Alas, the magic ponies were too heavy and always fell out of my wig.

Ich glaube, die Perücke fand ich fast noch besser als das Kleid selbst. Ich wollte ein paar Filly-Pferdchen in die Perücke setzen, um so die malerischen Schäferszenen nachzustellen, die die Rokokodamen u.a. in ihren Perücken zur Schau trugen…aber die Filly-Pferdchen waren zu schwer und fielen immer aus der Perücke heraus. 

I still have the wig. My mother suggested I could wear it when the mailman rings at our door. This might be a very interesting experiment indeed.

Ich habe die Perücke aufgehoben. Meine Mutter meinte, dass ich sie ja aufsetzen kann, wenn ich dem Postboten die Tür öffne. Das wäre in der Tat mal ein interessantes Experiment. 

DSC09379edited cropped

Dancing the minuet with my cavalier.

DSC09383edited cropped